Biography

"I hardly know anyone who is closer to the real Moeller than Claus Hessler ...".

Jim Chapin, 2006

Tatsächlich könnte die Weitergabe dieser nach Jim's Mentor benannten und mittlerweile fast omnipräsenten Spielphilosophie, kaum in besseren Händen sein - besonders wenn die 2009 verstorbene Legende Jim Chapin selbst eine solche Aussage macht. Inzwischen gilt Claus für das "moellern" als eine Art Institution und wird vielerorts als der "legitime Nachfolger" von Chapin gehandelt. Jim's Sohn Tom nach der Performance seinen Brüdern und Claus beim "Tribute to Jim Chapin" in New York:

"My father always spoke so highly of Claus, his dedication and technique. He thought Claus was great!"

Claus Hessler ist derzeit einer der meistbeschäftigten Lehrer und Clinicians; zusätzlich zu seinen umfangreichen Tätigkeiten als Musiker und Dozent schreibt er für das "Drums & Percussion" Magazin, für das australische "Drumscene" sowie ab Herbst 2010 auch für den "Modern Drummer". Sein erstes Buch "Open Handed Playing Vol. I" (mit Co-Autor Dom Famularo und einem Vorwort von Billy Cobham) ist weltweit bei Alfred Publishing erschienen und wurde in der Fachpresse international mit Lorbeeren bedacht. Im Herbst 2010 wird eine weitere deutsche Veröffentlichung folgen sowie im Frühjahr 2011 "Open Handed Playing Vol. II". Sein individueller Stil definiert sich neben einer breiten stilistischen Palette als Mixtur aus bemerkenswerten technischen Fähigkeiten, open-handed playing und ostinato-orientierter Arbeit, die den Spagat schafft, immer nach etwas mehr als "nur Schlagzeug" zu klingen.

Als Dozent ist er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt, der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl sowie an verschiedenen Akademien bzw. Privatschulen in Deutschland tätig. Seine Workshops zeichnen sich durch die perfekte Mischung von Information sowie solistischen und musikalischen Qualitäten aus, die Claus auf authentische und immer mit einem Augenzwinkern versehene Art vermittelt. Als erster deutscher bzw. europäischer Drummer wurde er bereits zu Clinics an das renommierte „Drummer's Collective" (New York) bzw. an die Hochschule für Musik in Taipei zum International Percussion Summer Camp (Taiwan) eingeladen. Als Clinician arbeitet er exclusiv mit den Firmen Sabian Cymbals, Vic Firth Sticks, Mapex und Remo Drumheads zusammen.

Studio- bzw. Live Performance u.a. mit:

New York Voices (Grammy Preisträger)

Mike Stern (Miles Davis, Jaco Pastorius, Brecker Brothers)

Peter Wölpl (Billy Cobham, Super Drumming)

Rhani Krija (Sting, Herbie Hancock)

Darmon Meader (New York Voices, Paquito D'Rivera)

Albert Mangelsdorff (United Jazz & Rock Ensemble ...)

Barbara Dennerlein

NDR Radiophilharmonie + Dominique Horwitz

Matt Smith

Christoph Spendel (Special Efx, Hochschule Frankfurt)

Michael Sagmeister (Dave Samuels, Hochschule Frankfurt)

Bob Mintzer (Yellowjackets, Buddy Rich Bigband, Tito Puente, Mel Lewis)

Herb Ellis (Dizzy Gillespie, Oscar Peterson)

Larry Coryell (Billy Cobham, Philip Caterine, John McLaughlin)

Randy Brecker (Brecker Brothers, int. Recording Artist)

Ack van Rooyen (United Jazz & Rock Ensemble, Gil Evans)

Klaus Doldinger (Passport, TV-Jingles)


sowie:

Alain Mallet (Paul Simon, Dave Samuels, Cachao) - Andy Ezrin (New York Voices, Joe Jackson, Peter Eldridge) - Paul Nowinski (Les Paul, New York Voices, Ricky Lee Jones) - Susan Weinert (Steps Ahead, Susan Weinert Band) - Steve Howe (Yes, Asia, King Crimson) - Jim Kelly (Berklee College of Music) - Larry Monroe (Berklee College)

Chris Maldener

Thoughts Factory

Anselm Wild

Independent

Dave Mette

Pablo Escayola

James Last Orchestra

Bertram Engel

Peter Muffay, Udo Lindenberg

 

SIGN UP TO BE A SABIAN INSIDER!

Sign up to get insider information on new SABIAN products, artists, deals and more.




Sign up to get insider information on new SABIAN products, artists, deals and more.